Gebrauchsanweisung von Mastix.

 

Mastix ist ein 100% naturliches Produkt.

Nicht alle Mastixstücke sind gleich. Sie unterscheiden sich in Ihrer Größe und Weichheit bzw. Festigkeit. Im Winter sind sie wegen niedriegerer Temperatur etwas härter.

In der Regel (aber nicht notwendigerweise) sind kleinere Stücke etwas härter als größere, da sie schneller trocknen. 

 

Da kleine Mastixstücke trockener sind, kann man sie leichter zu Pulver zermahlen, wobei man größere bzw. weichere Stücke besser kauen kann.

 

Gelber Mastix ist älter und daher trockener wobei weisser Mastix frischer und weicher ist.

Mastixkauen

 

Wählen Sie ein kleines Stück (oder brechen Sie ein großes Stück ab) und kauen Sie es. Wenn das Stück weich ist, können Sie es zusammen mit einem Härteren kauen und umgekehrt.

 

Nehmen Sie bitte in Rücksicht, daß Mastix während des Kauens und durch die Mundtemperatur weicher wird.

 

Natürlicher Mastix als Arzneimittel*

 

Zermahlen Sie den Mastix zu Pulver oder kaufen Sie den fertigen Pulvermastix**

 

Wenn Sie Ihren eigenen Mastix zermahlen wollen, wählen Sie dafür kleine Mastixstücke. Stellen Sie den Mastix für ein paar Stunden ins Gefrierfach und dann – während er noch gefroren ist – eine kleine Menge (50-100g) in den Mixer geben und zu Pulver zermahlen.

Für kleinere Mengen können Sie Mastix in feinen Stücken mit einem Mörser zermahlen.

 

Die Einnahme von Mastix hilft Diabetikern, Menschen mit Cholesterin, Magenschmerzen, Sodbrennen / Magenbeschwerden, Magen – und Zwölffingerdarmgeschwüren. Mastix stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers und wirkt auch lindernd bei Magenschmerzen.

 

Übliche Dosis*

Nehmen Sie täglich, 15-20 Minuten vor dem Frühstück 1g Mastixpulver ein. Bei jeder Bestellung vom Mastixpulver schicken wir Ihnen in der Regel einen Messlöffel (s. Bild rechts). Sollten Sie keinen Messlöffel bekommen, verwenden Sie einen halben Teelöffel.  

Mastix ist unlöslich in Wasser.  

Nehmen Sie die erforderliche Pulvermenge mit ein paar Schlucken Wasser ein. Bei intensiven Beschwerden kann die gleiche Dosis auch abends wiederholt werden.

  

*ACHTUNG: Das ist keine medizinische Beratung sondern Ratschläge nach unserer langjährigen Erfahrung und Tradition.

Sollten Sie Zweifel haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt. Wenn Sie Medikamente bekommen, kann Mastix zur Verstärkung wirken. Es gibt eigentlich keinen Grund, Ihre medizinische Behandlung abzubrechen.

 

Bei hohen Temperaturen über 18ºC besteht die Gefahr, daß Mastix zusammenklebt und eine Masse wird. Das passiert, weil unser Mastix 100% natürlich, ohne Fließadditive, ohne Chemikalien und ohne Beimischungen, ist.

Sobald Sie den Mastix erhalten und er beim Transportieren verklebt ist, stellen Sie ihn ein paar Stunden ins Gefrierfach und danach schlagen Sie ihn auf einem harten Brett bis er wieder zu Pulver wird.

Wenn es mit dem oben genannten Trick nicht klappt, können Sie die Mastixmasse in ein sauberes Tuch wickeln und sie mit einem Hammer oder etwas Schwerem schlagen, bis sie wieder zu Pulver wird.

Wenn das Mastixpulver ganz hohen Temperaturen ausgesetzt ist, stellen Sie es für ein paar Stunden ins Gefrierfach und danach in den Mixer, damit es wieder zu Pulver wird.

  

Bemerkung: Auch wenn Mastix zu einer Masse verklebt, verliert er auf keinen Fall an Wert und Geschmack.

** Die oben genannte Dosis wird für unser Mastixpulver empfohlen, da es 100% natürlich ist. Das gilt nicht für andere Pulvermittel, die 40-60% Mastix enthalten.